Neues Album: Das ist jetzt

Endlich gibt es mal wieder Neuigkeiten von i.n.a. – lang ist’s her. Und das hat auch seinen Grund.
Seit dem letzten Album sind wir alle sehr viel mit Familien- und Unternehmensgründung beschäftigt gewesen, wir hatten alle andere musikalische Projekte und zwischendurch habe ich immer mal wieder an Songs geschrieben.

Als dann im letzten Jahr die Fragen nach neuer Musik von uns lauter wurden, habe ich in einem langen Prozess und mit viel Kraftaufwand die Entscheidung getroffen, dass das nächste Album eher ein Soloalbum als ein Bandprojekt wird.

Ich werde natürlich nicht mutterseelenallein alles aufnehmen, aber ich habe mit meinem Lieblingsproduzenten Mischa Ruhr (der auch schon „Novemberland“ produziert und mit arrangiert hat) nachgedacht und beschlossen, die Songs entscheiden zu lassen, welche Besetzung sie gerne hätten. Wie es aussieht, wird das sehr divers…

Ich freu mich also total (und hoffe inständig, Ihr Euch auch), Euch ein neues Album für Ende diesen/Anfang nächsten Jahres ankündigen zu können! 

Neun von voraussichtlich elf Songs sind schon geschrieben, und gerade arbeite ich an den ersten konkreten Schritten für das Marketing (wie Ihr seht).
Ich habe mit der wundertollen Simona schon Fotos gemacht, auf die wir beide sehr stolz sind, oben ist schonmal ein kleiner Sneak Peek…

Ich werde Euch in den nächsten Monaten auf dem Laufenden halten, wie es weitergeht. Es wird auf jeden Fall wieder ein Crowdfunding geben, in dem Ihr das Album hoffentlich so vorbestellen könnt, das es noch vor Weihnachten bei Euch ist (drückt mir die Daumen!) und außerdem Euer Spotify-geschädigtes Kulturkarma aufbessern könnt, indem Ihr unser Indie-Projekt unterstützt!

Ich denk mir natürlich wieder schöne Dankeschöns für Euch aus, und wir versprechen Euch, das auch dieses Album ein Hochgenuss für Freunde der süßen Melancholie wird… 🙂

Jetzt erstmal wünsche ich Euch eine schöne Woche!
Tut Euch was Gutes!

Alles Liebe

Ina
 

Ein bisschen Wellness?

Ich habe darüber nachgedacht, warum ich eigentlich (auch) für Euch singe.
Gar nicht so einfach zu beantworten – wofür braucht man schon Kunst?!

Ich glaube, weil wir alle manchmal mehr schöne Töne, Ruhe und Raum zum Atmen und Ich-Sein brauchen. Und ich hoffe, dass ich Euch das mit meiner Musik ein kleines bisschen geben kann.
Damit Ihr schonmal was zu tun habt, bis das Album endlich da ist, habe ich Euch einen Mini-Seelen-Wellness-Kurs gebastelt.
Er dauert eine Woche und kommt in Euer E-Mail-Postfach, wenn Ihr Euch hier eintragt:

  Ja, bitte mehr Kreativität!   

Danke, dass es Euch gibt, ich mag Euch!

Liebe Grüße

Ina

 

 

Neues Album 2019!

NEW ALBUM 2019

Liebe Menschen,

endlich habe ich konkret mit der Arbeit an der Veröffentlichung von neuer Musik begonnen! Ich freue mich, Euch die neuen Songs endlich zu zeigen und bin total gespannt wie Ihr sie findet! Und gleichzeitig denke ich, wie wahnsinnig ich sein muss, noch ein neues Projekt anzufangen – vor allem, weil ich weiß, wie viel zu tun ist, bis das Ding endlich fertig ist…
Aber jetzt ist es beschlossen und Ihr wisst auch davon, also passiert es jetzt auch. 🙂
Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was das Releasedatum, das Crowdfunding und Konzerte angeht, tragt Euch am besten in meinen Newsletter ein!

Danke für Eure Unterstützung!

Ina

Klingst Du schon so, wie Du willst?

Am 12. November geben wir mit Stimmste?! noch ein offenes Seminar in Aachen! Nachdem wir in den letzten Monaten Vorträge und interne Trainings halten durften, gibt es jetzt eine Gelegenheit, sich wie bei unseren allerersten Seminaren in der Eifel mit uns einen Tag lang zurückzuziehen und an seiner Sprechstimme und persönlichen Wirkung zu arbeiten. Das Seminar findet in der Jugendherberge Aachen statt und richtet sich an alle, die in ihrem Beruf viel mit ihrer Stimme tun – und hier vielleicht manchmal an ihre Grenzen stoßen.

Möchtest Du ausdrucksvoller oder lauter sprechen können?
Willst Du Deine Kunden oder Klienten mit Deiner authentischen Persönlichkeit überzeugen?

Dann komm zu unserem 

Intensivtraining für Deine Stimme

Samstag, 12. November 2016
10-18 Uhr

Jugendherberge Aachen

Investition: 290,-€ 

JA, ICH WILL MICH ANMELDEN!

Neues Duoprojekt: Honey & Wood

…proudly presenting:

Honey & Wood!

presse offiziell h&w 3.jpg

 

David Mirche, Gitarrist und Wahldürener, und ich haben ein neues Duoprojekt ins Leben gerufen und durften schon erfolgreich Premiere bei den Dürener Jazztagen feiern!

Wir haben auf unsere Fahne geschrieben, einfach alle besten Songs überhaupt zu spielen und das macht vor allem einfach Riesenspaß! Uns natürlich –  und dem Publikum scheinbar auch – das hat nämlich bis halb eins mitgesungen!

Wir freuen uns jetzt darauf, wenn wir auf ganz vielen Geburtstagsfeiern, Hochzeiten und Firmenveranstaltungen diese Freude weiter verbreiten dürfen – also schreibt uns, wenn Ihr uns wollt und braucht und besucht uns mal im Netz oder auf facebook – oder bei einem unserer Auftritte:

Mittwoch, 23. September 2015
18 Uhr
Honey & Wood @ Visitenkartenparty TZ Jülich

Freitag, 25. September 2015
18 Uhr
Honey & Wood @ Bürgerstiftungskongress Aachen

Dürener Jazztage 2015

Dürener Jazztage 2015

jazztage plakat h&w

Stimmste?! für den Gründerpreis nominiert!

Wir sind mit unserem Businessplan in den Top 10 des Businessplan-Wettbewerbs ac2 gelandet! Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, ihr wart natürlich sehr würdige Gegner ;-)!

Stimmste?! auf der Prämierungsfeier im Krönungssaal Aachen

Stimmste?! auf der Prämierungsfeier im Krönungssaal Aachen

Unser Fazit: ac2 war super für uns! Ohne Deadline und unseren tollen Mentor und Unternehmensberater Stephan Herwartz hätten wir wahrscheinlich immer noch keinen vernünftigen Businessplan, weil wir uns an die unangenehmen Themen gar nicht getraut hätten… Unsere Unternehmensvision hat sich während des Schreibens am Plan deutlich herausgeformt und wir waren gezwungen, Entscheidungen zu Zielgruppe, Inhalten und Preisstrategie zu treffen.
Die müssen wir jetzt natürlich nochmal an die Realität anpassen, aber: Das haben wir ja jetzt schon gelernt…

Stimmste?! in der Broschüre zur Prämierung

Stimmste?! in der Broschüre zur Prämierung

Die Betreuung des Teams war grandios, man hatte immer Ansprechpartner bei Problemen und auch alle Kontakte, die wir auf den Workshops und Veranstaltungen knüpfen konnten, sind so wertvoll für uns „Anfänger“!

JEDER Selbstständige sollte mal sowas machen, um seine Geschäftsidee und seine Motivation auf die Probe zu stellen, finde ich.

Und jetzt… arbeiten wir quasi Vollzeit für Stimmste?!, wir basteln mit Hochdruck an unserem Marketing, der Webseite und den ersten Seminarthemen. Diese Woche waren wir beim Buchhaltungsseminar (überraschend spannend!)…

Unser neuer Arbeitsplatz

Unser neuer Arbeitsplatz

Also, schaut regelmäßig auf unserer (bald neuen) Webseite vorbei und tragt Euch in den Newsletter ein, dann bekommt ihr regelmäßig Wissenswertes und Tipps zum Thema Stimme!